Was ist (seelische) Vitalität? | Weshalb ist sie so bedeutsam?

VITALITÄT heißt das?
  • Gesundheit
  • Wohlbefinden
  • Lebensfreude
  • Schaffenskraft
  • Positive Lebenseinstellung
  • Achtsamkeit
  • Selbstfürsorge
  • Widerstandsfähigkeit
  • Begeisterung
  • Energie

 

"Endlich ist Frühling". Die meisten von uns denken so.  Wir spüren Vitalität.

Wir nehmen die Betriebsamkeit um uns herum wahr - sei es in der Öffentlichkeit, in der Natur oder auch in uns selbst.

 

Draußen ist schon richtig was los. Die Blumen sprießen langsam aus der Erde, strecken sich gen Himmel, zahlreiche Knospen an Sträuchern sind bereits ausgetrieben und warten darauf, dass es ein bisschen wärmer wird und sie sich weiter entfalten können. Familien sind mit ihren Kindern unterwegs, einige Jogger ziehen rennend an uns vorbei, ausgedehnte Spaziergänge mit dem Hund machen richtig Freude. Vögel zwitschern bereits ihr Frühlingslied. All' das nehmen wir wahr und freuen uns über die allgemeine Vitalität um uns herum.

 

 

Auch die Seele profitiert von Vitalität.

Balsam für die Seele können z.B. die wärmende Sonne, die zunehmende Lichtintensität sowie Naturgeräusche sein. Wir zehren davon. Wir haben mehr Lebensfreude. Es tut gut, abzuschalten, zu genießen, inne zu halten, Pausen einzulegen oder einfach nur zu entspannen und Energie aufzutanken.

Seelische Vitalität ist wichtig, damit wir ausgeglichen sind und kraftvoll unseren Alltag verrichten können.

 

 

Was geschieht aber, wenn wir unsere seelische Vitalität verlieren, die Lebensfreude nachlässt oder ausbleibt, wir Ängste oder Panikattacken haben?

 

Fehlt uns seelische Vitalität - kann eine negative Grundhaltung im Denken und Fühlen entstehen. 

Verweilen wir in negativen Gedanken, kann uns dies einschränken und weiter nach unten ziehen. 

 

Die kognitive Verhaltenstherapie (praktisch & integrativ) arbeitet mit Methoden wie z.B. dem X-Prozess, der einfach, schnell und effektiv im Geschehen anzuwenden ist. Wir haben mit ihm die Möglichkeit, die Störgefühle und negativen Gedanken zu unterbrechen. Wir entspannen mit jeder Runde.

Der X Prozess beinhaltet außerdem eine Art "Reserve-Anker", nämlich den Wohlfühlanker am Handgelenk. Dort wird Positives festgehalten, was jederzeit abgerufen werden kann, wenn wir es benötigen und es uns schlecht geht. Die Konzentration auf Gesagtes, das Spüren in die Füße und in unseren Körper, verhelfen uns außerdem. Der X Prozess ist eine effektive Musterunterbrechung und Entspannung zugleich.

 

Positive Gedanken ergeben positive Gefühle. Lenken wir unsere Gedanken in eine für uns wichtige und angenehme Richtung, verändern wir unsere Emotionen und damit auch unser Handeln. 

 

Eine positive Grundhaltung  wird durch mehr Vitalität unterstützt und gestärkt. 

Seelische Vitalität ist wichtig für unser Wohlbefinden und Gesundheit.

 

Ich wünsche Ihnen alles Gute. Bleiben sie vital - seelisch wie auch körperlich. 


Positiv denken | Gedanken(gut) lenken.

 

Ihre Kerstin Zirpel von AngstfreiAtmen | Praxis für seelische Vitalität.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0