AngstfreiAtmen - Wie kam mein Praxisname zu mir?



Wie mein Praxisname zu mir kam? | Welche Gedanken, Impulse und Ideen zur Namensfindung von AngstfreiAtmen beitrugen, dass der Name heute ist - wie er ist?

 

Angst:

Die Angst ist ein Gefühl, welches schon lange Bestand im Ursprung der Menschheit hat.

Sie warnte bereits unsere Vorfahren in der Steinzeit vor Gefahren und rief zur Wachheit oder Flucht auf. Bis heute leiden wir an Ängsten.

 

Jeder von uns kennt Ängste. Bis zu einem gewissen Maß sind diese normal.

 

Allerdings können sich Ängste ohne erkennbaren Grund manifestieren – bis zur Panik steigern und sich mit Körperstörgefühlen äußern.

 

Frei:

Selbstbestimmend, offen, ungehindert und ungezwungen, ohne Beschränkung, frei heraus.

 

Atmen:

Der erste Atemzug eines Menschen bedeutet Leben.

Und mit jeder Atmung schreitet das Leben voran.

Atmung bedeutet (Er)Leben und Freiheit. 

 

 

Wussten Sie eigentlich, dass das Wort "Psyche" seinen Ursprung im Altgriechischen hat und "Atem"/"Ich atme, ich lebe" bedeutet? 

 

 

AngstfreiAtmen steht für:

  • Positiv denken | Gedanken(gut) lenken
  • Leben mit Lebensfreude
  • "Do ist yourself" im EIGENEN Geschehen

Sich im Ganzen gesund und wohl fühlen, angstfrei atmen und leben.

 

Alles Gute.

 

Kerstin Zirpel von AngstfreiAtmen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0