Was ist die Kognitive Verhaltenstherapie | piKVT und wie kommen Sie zu Ihrem individuellen Ziel?


"A n f a n g e n  statt  Perfektionismus"

 

Kurz und bündig das Wichtigste vorweg:

Wir knüpfen an die Behandlungstechnik der Kognitiven Verhaltenstherapie (KVT) an.

Hier ist es wichtig zu wissen, dass Sie immer  nur 1% der Schublade öffnen müssen.

Es besteht also kein Zwang, Ihr Innerstes zu offenbaren oder preisgeben zu müssen.

 

Schauen Sie sich gerne mein Video  "Verhaltenstherapie | piKVT - wie funktioniert's?"  an.

 

Die Kognitive Verhaltenstherapie ist nicht aufdeckend! 

 

Wie geht das? Wie können Sie sich die Arbeit mit der Kognitiven Verhaltenstherapie | piKVT  (praktische und integrative Kognitive Verhaltenstherapie) vorstellen?

Stellen Sie sich doch mal eine Zwiebel vor. Eine Zwiebel hat mehrere Häute. So wie Haut für Haut abgetragen wird, können Sie sich die Arbeit mit sich und der Verhaltenstherapie vorstellen. Nämlich - das Aktuelle voran und dann nach und nach an Ihren Themen / Problematiken weiter arbeiten. Eben Schritt für Schritt / Stück für Stück in Ihrer Geschwindigkeit.

 

Wir setzen im Hier und Jetzt an.

  • Ihr Ziel vor Augen.
  • Lösungsorientiert Ihre Themen behandeln.
  • Das Aktuelle im Blick behalten und ggf. vorziehen. 

Sicherheit und gute Gefühle ergeben Stabilität!  

 

Was ist die kognitive Verhaltenstherapie?

Die Verhaltenstherapie lehnt sich an ein erlerntes Fehlverhalten und fehlerhaften Verhaltensmustern an, die es zu erkennen, zu verstehen und andere Muster anzuwenden bedarf.

Anhand gezielter Musterunterbrechungen und Lernmethoden erlernen Sie im geschützten Rahmen Ihre Verhaltensmuster zu korrigieren und zielorientiert neues Verhalten anhand positivem Arbeiten in Ihrem Alltag umzusetzen.

Die moderne Neurobiologie hat erkannt, dass sich das Gehirn verändert, wenn Sie ins aktive Tun kommen.  D.h. zu Ihrem Erfolg kommen Sie durch gezieltes Üben und Dranbleiben durch aktive Mitarbeit, auch zwischen den Sitzungen in Form von Übungen sowie Aktionsschritten. 

 

Arbeiten mit positiven Gedanken und Gefühlen:

Emotionen beeinflussen unsere Wahrnehmung und Verhaltensweisen.

Die moderne Wissenschaft hat erkannt, dass positive Emotionen gegen negative Emotionen eingesetzt werden können. D.h. es entstehen Reserven, die neue Denk- und Handlungsweisen entstehen lassen. Die geistige Haltung kann sich zu neuen, vielfältigen Gedanken und Handlungen verändern. "Blinden Flecken" können aufgedeckt werden

 

 

 "G e f ü h l s a r b e i t  braucht Zeit" 


Ihrem Ziel 

Schritt für Schritt näher kommen mit:

  • Musterunterbrechungen (alltagstauglich) 
  • lösungsorientiertes, zielführendes Arbeiten mit piKVT-Methoden | praktisch und integrativ 
  • positives Denken | Verhalten
  • Erlernen von Entspannungsübungen
  • Achtsamkeits- und Bewusstheitsübungen

Sie möchten mehr über den Sitzungsverlauf wissen? Dann hier klicken


Mein Name ist Kerstin Zirpel 

Seit 2015 bin ich Heilpraktikerin für Psychotherapie.

 

Qualifikationen:

Zertifizierte piKVT-Therapeutin

Hypnosetherapie

Mehr zu meiner Person Über mich | Kontakt